Einsatz: Gülletank in Rieps havariert

Gestern um 20:24 kam die Alarmierung: Einsatz in Rieps zur Unterstützung der dortigen Wehr - ein großer Gülletank war geborsten.

Es bestand Gefahr für Umwelt und Technik. Menschen waren nicht gefährdet. 

Mittig im Gülletank war ein Riss, etwa ein Drittel des Inhaltes hat sich auf das umliegende Gelände ergossen.

Feuerwehren aus Thandorf, Utecht, Schlagsdorf und Rehna rückten zur Unterstützung der Feuerwehr Rieps aus. Später wurden sie ergänzt durch Kräfte des THW aus Gadebusch und Wismar. Zur Koordinierung des Einsatzes wurde die Führungsgruppe (Feuerwehr) des Amtes Rehna mit alarmiert.

Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Thandorf wurden zur Sicherung des Fuhrparks des betroffenen Unternehmens eingesetzt. Dabei wurden Innen- und Außentüren mit Sand abgesichert und aus nasser Erde Dämme gebaut.

Nach dem Eintreffen des THW entspannte sich die Lage, da mithilfe der mitgebrachten Technik größere Mengen Gülle abgepumpt werden konnten. Bis dahin lag diese Aufgabe bei den Helfern aus den landwirtschaftlichen Betrieben der näheren Umgebung. 

Als dies klar wurde, war auch die Versorgung der Einsatzkräfte im Gang: Brötchen, Bockwurst sowie heisser Kaffee und Tee waren im Angebot, organisiert von der Einsatzleitung.

Für die Feuerwehr Thandorf endete der Einsatz um 23:40 mit der Rückkehr zum Gerätehaus.

Abfahrt des Einsatzfahrzeuges
Abfahrt des Einsatzfahrzeuges

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert