Grisu, der kleine Drache

Grisu, der kleine Drache ist die Hauptfigur einer in Italien gezeichneten Zeichentrickserie, die aus insgesamt 28 Episoden besteht. Der Jungdrache Grisu (vom italien.  grisù "Schlagwetter“) hat Streit mit seinem raubeinigen Vater „Fumé", der seinen Sohn zu einem anständigen, furchterregenden und feuerspeienden Drachen erziehen möchte. Der leicht aus der Art geschlagene Filius möchte aber viel lieber Feuerwehrmann werden.

Während Grisu auf eine freie Stelle bei der Feuerwehr wartet, betätigt er sich in unterschiedlichen Berufen. Allerdings kann er seine wahre Natur letztlich nicht verleugnen und steckt deshalb immer wieder seine Umgebung versehentlich in Brand.

 

Grisu war über den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Thandorf zu erwerben.


Aus dem Erlös eines Drachens ging ein Euro an die Aktion „Grisu hilft!“.
Mit diesem Geld wurden unterschiedliche Hilfsprojekte der Landesfeuerwehren unterstützt.

Der Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. hat sich dazu entschlossen, „Grisu, den kleinen Drachen“ für seine Arbeit an der Front der Nachwuchsförderung und des Brandschutzes einzusetzen.

Die Brandschutzerziehung in Schulen ist eine weitere Maßnahme, die der Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern durchführt, um Kindern die Gefahr des Feuers nahe zu bringen und somit ein potentielles, zukünftiges Fehlverhalten der Kinder im Umgang mit Feuer zu minimieren.

Auch der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Thandorf freute sich über Grisus Hilfe: hier verblieb ebenfalls ein Euro für jede verkaufte Plüschfigur.